#installation

10.08.2020, 19:30

Klang:korridor & Schau:raum

Gudrun Lenk-Wane / Erik Pucher

hosted by kulturhofkeller |

Bild: © Gudrun Lenk-Wane

Öffnungszeiten: Mo – Sa | 10 – 20 Uhr

Mit Kunstgenuss im Freien werden Gäste des Kulturhof:kellers wie auch Passanten in abwechslungsreiche Klang- und Bildwelten eintauchen können. Damit werden im Kulturhof neue Räume geschaffen, die einen niederschwelligen Kontakt mit Kunst erlauben und das Alltagserleben ergänzen. Mit Betreten verwandelt eine regelmäßig wechselnde Soundinstallation den Durchgangsbereich in einen “Klang:korridor” und eine reaktivierte Ausstellungsfläche macht ein Lager zum “Schau:raum”, der begleitend zur Soundinstallation Werke der darstellenden Kunst von ebenfalls regelmäßig wechselnden KünstlerInnen zeigt.

SCHAU:RAUM

alles haben. mehr wollen #3

Wir raffen an uns, was wir in die Hände bekommen und lassen fallen was gleich keinen Wert mehr besitzt. Müllberg, Plastikinsel, Anhaltezentrum – noch nie gesehen, interessieren uns nicht. Einfach weiterkonsumieren. Von den Ozeanen zurück; laßt ein Lied uns singen.

Warum nicht.

Material: Textilien und Gegenstände aus Kunststoff; gebraucht

KLANG:KORRIDOR

Soundinstallation im Eingang des Kulturhofkeller.

Eric Pucher, 2000 geboren in Spittal an der Drau, lebt in Pörtschach am Wörthersee und sucht seinen Zugang zur Musik seit seiner frühen Kindheit. Wenn es um Unterhaltungsmusik geht, bewegt sich der junge Musikproduzent heute in einem neumodernen Raum der electronic music mit orchestralen Klängen, Elementen aus electro-pop, drum and bass und synthwave. Außerdem widmet er sich dem Erschaffen von Klanglandschaften


Kulturhofkeller Newsletter

Unterstützt von